Distribution

Bild des Benutzers comrad

PopOS

Pop!_OS

Pop!_OS ist ein Ubuntu-basiertes Distribution vom amerikanischem Linux-Hardware-Hersteller System76. Es kann frei von der Projektseite heruntergeladen werden. Das erste Release von PopOS war 19.10.2017.

Bild des Benutzers Pebblerubble

ChromeOS

ChromiumOS
Chrome OS
Chromium OS

ChromiumOS und ChromeOS

Es existiert ein quelloffenes Chromium OS und ein darauf aufbauendes proprietäres Chrome OS, beide von Google.

Das Design und die Ziele von ChromeOS haben sich im Laufe der Jahre geändert. Anfangs wollte man ein kleines, spartanisches, sicheres Betriebssystem entwickeln, auf dem der Chrome/Chromium-Browser läuft. Heute (2022) ist es ein System für Web-Anwendungen, der Nutzer soll seine Daten statt auf seinem Rechner in der Cloud bearbeiten und speichern.

Bild des Benutzers comrad

ChimeraOS

GamerOS

ChimeraOS, bis Juli 2021 bekannt als GamerOS, ist eine Variante von Valves SteamOS. Es bietet allerdings aktuelle Softwareversionen und bindet viele verschiedene Open Source-Projekte ein, um eine etwas facettenreichere Unterstützung als SteamOS zu erreichen.

Es bootet direkt in Steam's BigPicture-Modus. Von der Webseite kann eine Installations-ISO heruntergeladen werden.

Bild des Benutzers comrad

Arch Linux

Arch Linux ist eine beliebte Rolling-Release Distribution mit vielen Möglichkeiten zur persönlichen Optimierung. Das Arch-Wiki ist eine gute Quelle für Informationen.

Bild des Benutzers Linux Gamer 91

SteamOS

SteamOS ist eine von Valve entwickelte Linux-Distribution auf Debian-Basis für die Steam Machines. Fokus ist das Spielen im Wohnzimmer, als Desktop-System ist SteamOS daher nicht geeignet. Es beinhaltet den Steam-Client, die proprietären Grafiktreiber für Nvidia Grafikkarten, sowie die freien AMDGPU und Intel-Grafiktreiber. Es startet automatisch im Big Picture-Modus, in den Einstellungen lässt sich zusätzlich der GNOME Desktop aktivieren. Darüber hinaus besitzt SteamOS einen speziellen Compositor für den Vollbildmodus, daher wird für Spiele der Vollbildmodus erzwungen.

Bild des Benutzers meldrian

ReactOS

Ein freies Betriebssystem mit dem Ziel vollständig kompatibel zur Windows-Architektur zu werden

Bild des Benutzers comrad

Ubuntu

Ubuntu ist eine freie Distribution, basierend auf Debian. In der Grundversion verwendet die Distribution Gnome als Arbeitsumgebung. Andere können leicht nachinstalliert werden. Besser noch, neben Ubuntu existieren weitere von Canonical gepflegte Distributionen, Kubuntu (KDE) und Xubuntu (XFCE) sowie Ubuntu Mate, die vorn vornerein mit beschriebenen Arbeitsumgebungen ausgestattet sind. Im April und im Oktober wird jeweils eine neue Version veröffentlicht. Ubuntu wird oft als Einsteigerlinux angepriesen.

Aktuell ist Ubuntu 22.04 LTS.

Vorteile

Bild des Benutzers comrad

Debian

Debian ist eine der ältesten freien Community-Distributionen.
Debian enthält zur Zeit mehr als 50000 Softwarepakete.
Das Debian-Projekt wurde 1993 von Ian Murdock gegründet, anfangs unter der Schirmherrschaft des GNU-Projekts der Free Software Foundation.
Obwohl Debian GNU/Linux selbst freie Software ist, stellt es eine Basis dar, auf der erweiterte Linux-Distributionen aufbauen können wie zB Ubuntu.

Bild des Benutzers comrad

openSUSE

SUSE

openSUSE ist eine freie Distribution, die sich auf der Basis von dem kommerziellen SUSE Linux Enterprise (SLE)-Servern für den Desktop als Community-Projekt weiterentwickelt.

NVIDIA

Die NVIDIA-Treiber werden direkt von NVIDIA für openSUSE angeboten. Bindet das Repo wie folgt ein:

sudo zypper ar -f https://download.nvidia.com/opensuse/leap/$VERSION$ "nVidia Graphics Drivers"
sudo zypper ref
sudo zypper in nvidia-gfxG05-kmp-default

Ersetzt $VERSION$ mit eurer openSUSE-Version (aktuell ist beispielsweise 15.2).

Games-Repo

Bild des Benutzers comrad

Fedora

Beschreibung

Fedora ist eine Linux-Distribution, entstanden als freier Zweig der Red Hat-Distribution.

Varianten

Fedora bietet mehrere Varianten an:

Inhalt abgleichen
Mastodon