Veloren

Bild des Benutzers comrad

Veloren ist ein offenes Open World-RPG auf Voxelbasis und ist im aktuellen Entwicklungsstand eher ein klassisches 3D-RPG als ein Sandbox-Spiel. Die Entwickler haben sich von Spielen wie Cube World, Legend of Zelda: Breath of the Wild , Dwarf Fortress und Minecraft inspirieren lassen.

Zum Starten sollte man den Airshipper Launcher benutzten (zu beziehen von der Webseite), der sich um den aktuellen Patchstand des Spiels kümmert. Zum Onlinespielen wird üblicherweise (Server können auch ohne Authentifizierung aufgesetzt werden) ein Online-Konto benötigt.

Es gibt auch eine Terminal-Adaption namens Teloren.

Auf der Website des Spiels erscheint wöchentlich ein devblog über die aktuellen Änderungen (This Week in Veloren).

Paketmanager
Flatpak: 
Screenshots und Videos
meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1943

Zum Thema "Veloren auf alter/schwacher Hardware": Es läuft sehr gut auf einem AMD A8-3850 (2011). 8GB Ram sind, vermutlich, Pflicht (2,2 GB durch das Spiel belegt). Die 750TI von NVidia schaft mühelos die Grafikeinstellung "Hoch" auf 1080p.

Eine Kombination aus Intel Core i5-2500 und NVIDIA G96C [GeForce 9500 GT] (driver: nouveau) hingegen darf sich mit 4 FPS als ungeeignet zum Spielen betrachten. Selbst mit "BareMinimum" als experimental shader (Link was das ist) kommen höchstens 6 FPS auf den Schirm. Gleiches gilt für ein ähnliches Zweikerner-System mit AMD Radeon HD 7350 und dem "radeon" Treiber. Das Nadelöhr (die Prozessoren beider Systeme waren 100% ausgelastet) sehe ich bei der CPU, nicht bei der GPU. Die hat vermutlich Langeweile, da der rudimentäre Treiber bei der Darstellung von Vulkan die Aufgaben an die CPU gibt (die damit schlicht überfordert ist).

Auf einem Intel NUC (Intel Celeron J3455 @ 2.30GHz; Intel HD 500; 4GB Ram; PopOS; 6.5.4er Kernel) kommt die GPU an ihre Grenzen. "Low" als Grafikset zauber 50+ FPS auf den Schirm, die nächst höhere Stufe lässt das Spiel auf ruckelige ~20 FPS fallen.

Ein Notebook des Typs "Fujitsu LIFEBOOK S6420" (Core2 Duo P8700; 8GB Ram; Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics (i915) bzw. Mesa Mobile Intel GM45 Express (CTG) v: 2.1 Mesa 23.0.4-0ubuntu1~22.04.1) sieht ebenfalls und auch mit BareMinimum keine Sonne.

Mastodon