Mindustry

Bild des Benutzers Baŝto

Ein Tower-Defense in dem man eine Fabrik bauen muss um seine Türme zu versorgen.
Die Karten und Wellen sind wie bei Tower-Defense üblich fest vorgegeben.

Das Spiel verfügt über einen Karteneditor, 24 Karten, cross-platform Multiplayer und eine Kampagne.
Es ist unter der GPLv3 lizensiert und auf Steam und itch.io erhältlich.

Das Spiel

In der Kampagne geht es darum die Kontrolle über einen Planeten zu erlangen, dazu muss man Sektoren erobern (unter diesen befinden sich die schon erwähnten 24 Karten, die restlichen Sektoren sind vom Spiel generiert) indem man eine vorgegebene Anzahl an Wellen übersteht.
Dazu müssen Türme gebaut werden, welche aber auch mit Munitionbenötigen, weshalb Rohstoffe abgebaut und ggf weiterverarbeitet werden müssen. Um Gebäude zu bauen und neue Technologien zu erforschen (z.B. bessere Türme) sind natürlich auch Rohstoffe und Materialien nötig wodurch sich nach und nach die Karte mit Fließbändern, Türmen und weiteren Gebäuden füllt.
Die Kampagne kann auch im Coop gespielt werden.

Spielmodi

Sowohl im Single- als auch Multiplayer können folgende Modi gespielt werden:

Überleben: Der normale Modus. Automatische Wellen und limitierte Ressourcen.
Sandkasten: Unendliche Ressourcen und kein Timer für Wellen.
Angriff: Es gibt keine Wellen sondern eine gegnerische Basis die zerstört werden muss.
PvP: Gekämpft wird gegen andere Spieler.

Installation

Über itch.io:
Das Archiv

mindustry-linux-64-bit.zip

herunterladen und in ein gewünschtes Verzeichnis entpacken.

Über Github:
Die Datei

Mindustry.jar

herunterladen und (im gewünschten Verzeichnis) ausführen. Vorraussetzung ist, dass Java auf dem System installiert ist.

Multiplayer

Für den Multiplayer sind folgende Ports am Router freizuschalten: 6567 für tcp und udp.

Dedicated Server

Der Dedicated Server benötigt nur eine Java-Installation und die server-release.jar, die ihr z.B. von Github herunterladen könnt. Für die Konfiguration des Servers für den automatischen Betrieb werden leider nur die Kommandos auf dem Mindustry-Wiki bekannt gegeben. Wir haben aber herausgefunden, wie die Kommandos als Parameter angegeben werden können, um den Server automatisiert starten zu können. Hier eine Beispielkonfiguration:

java -jar server-release.jar config motd Willkommen Linuxspieler auf dem Holarse Mindustry-Server. Viel Spass!,playerlimit 5,maps all,host,config name Holarse Linux-Mindustry Server

Wichtig ist, dass die Parameter alle ohne Leerzeichen kommasepariert hintereinander geschrieben werden.

Paketmanager
Screenshots und Videos
meldrian
Bild des Benutzers meldrian
Offline
Beigetreten: 12.05.2009
Beiträge: 1962

Freunde alter Hardware, vernehmt meine Worte. Auf einem EeePC 1001PXD mit installiertem 64bit Bunsenlabs (Debian-like) verweigert Mindustry den Start. Grund:

Your graphics card does not support the right OpenGL features. 
Try update your graphics drivers. 
If this doesn't work, your computer may not support Mindustry. 
Full message: OpenGL 2.0 or higher with the FBO extension is required. 
OpenGL version: 1.4 Mesa 20.3.5

Schade. Hätte gerne getestet wie die Software auf dem alten Netbook läuft wenn man alle performancebeeinträchtigenden Einstellungen herabsetzt.

kloß
Bild des Benutzers kloß
Offline
Beigetreten: 08.05.2015
Beiträge: 286

SKANDAL!

Aber du bist doch ein findiger Zocker. Rein in den Quellcode, alles raus, was OpenGL 2 benötigt, und eine neue Version basteln mit OpenGL 1.4 oder weniger. Ist doch ein Klacks ;-)

Mastodon