ScummVM

Bild des Benutzers Linux Gamer 91

Nightlong: Union City Conspiracy

Das Spiel

Nightlong: Union City Conspiracy ist ein Cyberpunk Adventure aus dem Jahr 1998. Man lernt die unterschiedlichsten Orte kennen, die letztendlich alle enorm trostlos wirken und somit optimal in die Geschichte eingebettet sind. So startet Joshua seine Ermittlung in einem Wolkenkratzer sowie einem noblen Clubhaus, wo er erstmals auf seine zukünftige Begleiterin Eva trifft.

Installation

Zuerst muss ScummVM installiert werden.

Folgende Dateien müssen von den 3 CDs auf die Festplatte Kopiert werden:

Bild des Benutzers comrad

Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Zak McKracken and the Alien Mindbenders ist ein klassisches Point and Click-Adventure mit einer etwas abgedrehten Geschichte um Außerirdische aus dem Jahre 1988. Auf GOG kann die DOS- und die FM Towns-Version mittels ScummVM nativ direkt gespielt werden. Die Steam-Version sollte auch spielbar sein, ist jedoch nicht direkt für Linux verfügbar.

Die Fan-Fortsetzung Zak McKracken: between time and space ist ebenfalls nativ für Linux verfügbar.

Bild des Benutzers comrad

The Longest Journey

The Longest Journey lässt sich nativ unter Linux seit ScummVM 2.5.0 spielen.

Bild des Benutzers comrad

Myst III: Exile

Myst 3

Myst III: Exile ist unter Linux nativ seit ScummVM 2.5.0 spielbar.

Bild des Benutzers comrad

Escape from Monkey Island

Flucht von Monkey Island

Der vierte Teil der Monkey Island-Reihe. Lässt sich mit mit dem ResidualVM-Teil der ScummVM-Engine nativ unter Linux spielen.

Die Steam- und GOG-Version ist nur für Windows, muss daher entpackt werden.

Proton

Das Spiel läuft auch ohne Probleme mit Proton. Getestet habe ich das Spiel mit der Proton Version 5.0-9. Leider läuft die Steam Version nicht mit ResidualVM.

Bild des Benutzers andreas

Ultima VIII: Pagan

Ultima 8 Pagan von Origin Systems ist ein RPG aus dem Jahr 1994
Und eine direkte Fortsetzung von Teil VII

Bild des Benutzers comrad

play.it

Play.it oder auch ./Play.it oder auch dotslashplayit bietet Anleitungen und Scripte, um Pakete für verschiedene Distributionen zu bauen, die auf den drm-freien Installern von kommerziellen Spielen basieren. Es werden native Spiele und Spiele mit Wine, Dosbox oder ScummVM unterstützt.

Es ist kein Game-Client wie Lutris oder Steam. Die Pakete sind zumeist für Debian oder Arch Linux.

Bild des Benutzers comrad

Minigalaxy

Minigalaxy ist ein GOG-Spieleclient. Mit ihm kann man sich in seinen GOG-Konto einloggen und die nativen Linux-Spiele herunterladen, installieren und ausführen. Plattformfremde Titel unterstützt das Tool derzeit nicht.

Wegen einer bestimmten Python-Abhängigkeit, ist das Tool nicht auf allen Distributionen verfügbar (namentlich fehlen OpenSUSE 15.1, Ubuntu 18.04, Linux Mint 19.3).

Bild des Benutzers comrad

Gamehub

GameHub ist ein integrierender Game Client unter der GPL 3. Er verbindet alle Linuxspiele aus Steam, GOG, dem Humble Store und dem Humble Trove. Zudem kann er Windows-Spiele mit Wine und bestimmten Templates verbinden, um die optimale Konfiguration zu wählen. Zusätzlich bietet er noch Unterstützung für Proton, Dosbox, ScummVM und RetroArch. Natürlich können auch lokale Spiele hinzugefügt werden.

Bild des Benutzers Linux Gamer 91

Starship Titanic

Das Spiel

Das Raumschiff Titanic stürzt in dein Haus und fliegt mit dir an Bord. Sie sind von defekten Robotern und einem halb geistesgestörten Papagei bewohnt und müssen die Kontrolle über das Schiff übernehmen und es zurück zur Erde steuern.

Sonstiges

ScummVM Support ab Version 2.0. Die Steam Version für Linux ist mit einem 64 bit ScummVM gebündelt, erfordert daher ein 64 Bit System.
Bei GOG ist nur die Windowsversion erhältlich.

Inhalt abgleichen
Mastodon