Weltraumsimulation

Bild des Benutzers comrad

Wing Commander: Privateer

Ein Ableger von Wing Commander aus dem Jahre 1993. Neben dem Original gibt es einen Fan-Port für Linux namens Wing Commander Privateer Gemini Gold.

Bild des Benutzers comrad

Wing Commander 5

Wing Commander: Prophecy
Wing Commander 5: Prophecy

Der fünfte und vorerste letzte Teil der Wing Commander-Serie ist 1997 erschienen. Nachfolger von Wing Commander 4. Laut WineHQ soll das Spiel mit Wine sehr gut laufen.

Bild des Benutzers comrad

Wing Commander 3

Wing Commander III
Wing Commander III – Heart of the Tiger

Der dritte Teil der Wing Commander-Serie nach Wing Commander 2 aus dem Jahr 1994 wurde für DOS und Windows veröffentlicht. Es kann mittels Dosbox unter Linux ausgeführt werden.

GOG-Version

Ladet euch die beiden Setup-Dateien herunter und entpackt diese mit innoextract:

innoextract -L -d /tmp/wc3 -e "setup_wing_commander_iii_1.4_(28045).exe"

Wechselt dann in das Verzeichnis /tmp/wc3/ (oder wohin ihr das auch entpackt habt) und startet das Spiel über Dosbox mit:

cd /tmp/wc3/
dosbox -conf __support/app/dosboxwc3_single.conf .

Bild des Benutzers comrad

Wing Commander 2

Wing Commander II
Wing Commander II – Vengeance of the Kilrathi

Der zweite Teil der Wing Commander-Serie aus dem Jahr 1991 auf Basis derselben Engine wie der Vorgänger. Läuft unter Dosbox. Auf GOG gibt es den ersten und zweiten Teil inklusive aller Addons als Bundle. Aus diesem kann per innoextract das Spiel entpackt werden.

Bild des Benutzers andreas

Wing Commander 4

Wing Commander IV – The Price of Freedom
Wing Commander IV

"Wing Commander IV – The Price of Freedom ist eine Weltraumactionsimulation von Origin Systems aus dem Jahr 1996.

Bild des Benutzers comrad

Smugglers of Cygnus

Smugglers of Cygnus ist eine Weltraum-Handelssimulation ähnlich wie Elite oder Wing Commander: Privateer. ES soll 2023 erscheinen und aktuell als EA auf itch für Linux und Windows zum Testen bereit.

Im März 2023 wurde das Spiel von der Unreal Engine 4 auf das freie Game-Framework Godot 4 umgestellt. Dieser Umbau dauerte nach Angaben der Entwickler knapp 5 Monaten.

Bild des Benutzers Pebblerubble

X: Beyond the Frontier

X1
X: BtF

X: Beyond the Frontier ist der erste Teil der Serie im X-Universum von Egosoft. Es ist im Jahre 1999 erschienen. Die Erweiterung X-Tension erschien ein Jahr später. Eine Linux-Version gab es für diesen Teil der Reihe noch nicht, erst X2: The Threat hat von LGP eine native Linux-Version bekommen.

Der Spieler kämpft und treibt Handel im besagten Science-Fiction X-Universum. Der Protagonist ist Kyle Brennan. Es gibt auch eine Hintergrund-Geschichte/Aufgabe.

Bild des Benutzers comrad

Naikari

Naikari ist ein Fork des Open Source-Projekts Naev. Die Projektseite gibt keine direkte Auskunft darüber, in welchen Punkten das Projekt sich vom Original-NAEV unterscheidet.

Paketmanager
Bild des Benutzers comrad

Star Trek: Armada II

Star Trek: Armada 2

Star Trek: Armada II aus dem Jahre 2001 ist für Windows auf GOG erhältlich und läuft (fast) problemlos mit Wine. Ausprobiert mit Wine 6.23 gab es in den Menüanimationen kleinere Aussetzer, das Spiel als solches war aber vollständig spielbar.

Interessant könnte auch der Fleetops-Mod sein, der das Spiel für Multiplayer optimiert.

Bild des Benutzers comrad

Deep Space Battle Simulator

Hier könnt ihr epische Weltraumschlachten ganz im Stil von Galactica und Wing Commander im Multiplayer spielen. In zwei großen Trägerkreuzern tretet ihr an und könnt neben dem großen Ganzen auch in die Jäger schlüpfen und selbst kämpfen.

Inhalt abgleichen
Mastodon