Clone

Bild des Benutzers comrad

TrueCraft

Beschreibung

TrueCraft ist eine Reimplementation von Minecraft. Spezifisch genau dem Funktionsumfang von Minecraft in der Version 1.7.3, also noch zu Beta-Zeiten. TrueCraft ist ebenfalls kompatibel zu originalen Minecraft-Servern, die ebenfalls diesen Versionsstand haben. Es ist für Windows, OS X und Linux verfügbar.

Es läuft im Gegensatz zum Original allerdings mit Mono 4.

Status

Bild des Benutzers meldrian

jfcraft

Ein Minecraft-Klon, ebenfalls in Java geschrieben.

Bild des Benutzers meldrian

TVTower

Ein MadTV-Remake von Fans für Fans.

Bild des Benutzers comrad

Thrive

Thrive ist ein kostenloses Open Source-Spiel von Revolutionary Games Studios. Einem Team, dass sich sich zur Aufgabe gemacht hat, das umzusetzen, was hätte Spore ursprünglich werden sollen. Der Quellcode des Spiels kann von der Projektseite heruntergeladen werden.

Der Quellcode kann entweder von der Webseite geladen oder direkt von Github bezogen werden. Dazu werden noch die Mediendateien benötigt, diese können per SVN bezogen werden. Mit folgenden Kommandos kommt man weiter.

Bild des Benutzers meldrian

FreeRCT

Ansatz einer quelloffenen und freien Implementierung für RollerCoaster Tycoon und RollerCoasterTycoon 2...

Bild des Benutzers meldrian

Voxelands

Ein auf Geschwindigkeit und Spielverbesserung ausgelegter Fork von Minetest.

Bild des Benutzers sysedit

GlPortal

Das Spiel

In sieben Leveln kann der Spieler mit Hilfe von Teleportation und Jetpacks Rätsel lösen. Dabei geht es immer darum, Hindernisse zu überwinden, um an den Kuchen zu kommen. Wer denkt, dass es sich dabei um einen Portal-Clone handelt, der dürfte ganz richtig liegen.

Installation

Archlinux

Wie so oft gibt es im AUR ein fertiges Paket, welches z. B. mit

yay glportal

installiert werden kann.

Bild des Benutzers Linux Gamer 91

Hurrican

Ein Klon des Spiels Turrican

Bild des Benutzers comrad

OpenGOO

Ein Clone des bekannten Glibberspiels World Of Goo. Der Entwickler möchte hiermit sich mit der 2D Physik-Engine Box2D auseinandersetzen. Es findet leider seit 2013 keine Weiterentwicklung mehr statt.

Bild des Benutzers comrad

OpenXcom

OpenXcom ist ein Remake des Klassikers UFO: Enemy Unknown. Er soll das gesamte Gameplay widerspiegeln, daher wird es auch keinen Multiplayer wie in UFO 2000 geben. Der Spieler benötigt die Originaldateien des Spiels. Es wurde in den USA unter dem Namen XCOM: Ufo Defense geführt.

Installation

Es gibt für eine Vielzahl von Betriebssystemen Builds. Bindet eines der Repositories ein und ladet euch das Spiel herunter. Dann benötigt ihr noch die Original-Spieldateien von XCom: Ufo Defense. Die Steam-Version ist ebenfalls kompatibel.

Inhalt abgleichen
Mastodon